*
Top_new


Menu
login

Version optimisée pour imprimer
 

 Lead-Manager

Mit dem "Lead-Manager" können Sie Ihre Kundenakquise professionell organisieren und erleichtern. Sobald Sie dem Kunden eine spezielle Gruppe zuordnen, können Sie seine Daten im "Lead-Manager" verwalten und Notizen die für Sie hilfreich sind hinzufügen. Der "Lead-Manager" kann auf viele Arten personalisiert werden und ist so an keine Branche gebunden.

 

  Lead-Manager - Anleitung zur Bedienung

Um den Lead-Manager nutzen zu können, sofern der Lead-Manager in Ihrem Paket enthalten ist, sind folgende Schritte erforderlich:

1.) Ein-Klick-Installation des Moduls in Ihrem Website-CMS-Paket
2.) Gruppen für Interessenten und Verkäufer anlegen
3.) Lead-Manager konfigurieren
4.) Mit den Adressen arbeiten
 

Erläuterungen zum Lead-Manager im Detail
 

Lupeklicken Sie auf die Grafiken um diese zu vergrößern.

1.) Ein-Klick-Installation

Wählen Sie im Quickstart-Menü den "Lead-Manager" aus.
Wenn dieser noch nicht installiert wurde, dann werden Sie aufgefordert, dieser Installation zuzustimmen
(Wenn der Lead-Manager schon installiert ist, dann überspringen Sie diesen Punkt).

 

2.) Gruppen für Interessenten und Verkäufer anlegen

Zunächst ist es sinnvoll, sich eine Struktur zu überlegen, wie sich die Leads (Interessenten) und Verkäufer in Ihrem Unternehmen gliedern.

In diesem Beispiel haben wir 3 Verkäufer und 3 Postleitzahlengebiete in Deutschland. Jeder Verkäufer ist für ein Postleitzahlengebiet zuständig.

Somit gibt es in unserem Beispiel die Gruppe "Verkäufer" mit der Untergruppen "PLZ: 7" für Postleitzahl 7xxxx, "PLZ: 8" und "PLZ:9".
Und es gibt die Gruppe "Akquise Deutschland" mit den Untergruppen "PLZ:7", "PLZ 8" und "PLZ 9".

Legen Sie zunächst in den Gruppeneinstellungen all die Gruppen an, wie es für Ihre Vorgehensweise im Unternehmen sinnvoll ist.

3.) Lead-Manager konfigurieren

Lead-ManagerWählen Sie über das Express-Menü den "Lead-Manager" aus und aktivieren Sie den Reiter/Tab "Einstellungen".

a) Unter "Label" können Sie eigene Bezeichnungen vergeben, die Sie später Ihren Adressen zuordnen können und somit den Status der Akquise auf einen Blick erkennen und auch danach filtern können. Geben Sie eine Bezeichnung ein, die für Sie sinnig ist, in unserem Beispiel "Wiedervorlage".

b) Klicken Sie in das Feld "Farbe" und wählen Sie mit dem Colorpicker/ Farbpipette eine Farbe aus, die dieses Label kennzeichnen soll.

c) Wenn Sie die Checkbox aktivieren und den Label auf "unsichtbar" stellen, dann werden die Adressen, die mit diesem Label versehen sind, in der Übersicht nicht mehr angezeigt, außer es wird explizit angegeben.

d) Sie können durch Eingabe einer Zahl die Sortierreihenfolge der verschiedenen Labels vorgeben.

e) Ihr angelegten "Labels" werden an dieser Stelle angezeigt und können nachträglich noch bearbeitet, deaktiviert und wieder gelöscht werden.

f) Unter "Verkaufsgruppe" wählen Sie aus, welche Gruppen der Verkäufer, die Sie unter 2. definiert haben, in der Lead-Bearbeitung zur Auswahl stehen (mehr dazu gleich unter Punkt 4).

g) Unter "Manager-Gruppe" können Sie auswählen, welche Gruppe als Manager in Lead-Manager agieren darf. Als Manager kann man z.B. Projekte zuteilen, sofern Sie es nicht jedem Verkäufer erlauben.

h) Wenn Sie hier die "Erlaubnis zum selber zuweisen" geben, dann können Sie in der Leadbearbeitung (mehr zum Status unter Bearbeitung des einzelnen Leads) das "Lead" sich selbst, statt einem anderen zuordnen.

i) Unter "Lead-Gruppen" können Sie mehrere Gruppen auswählen, deren Adressen Sie in Ihrem Lead-Manager bearbeiten möchten (wenn Sie eine Gruppe aus der Konfiguration "löschen" und später wieder hinzufügen, bleiben die Einstellungen der Leads erhalten).

j) Diese gewählten Gruppen werden an dieser Stelle angezeigt und können auch wieder gelöscht werden.
 


"Leads-Übersicht"

Die Adressen in der "Leads-Übersicht" werden nur dann angezeigt, wenn Sie Ihren Adressen die unter 2. erstellten Gruppencodes zugeordnet haben.

a) An dieser Stelle finden Sie Ihre "Labels" wieder, die Sie gerade erstellt haben. Mit Klick auf diese Labels, sowie "kein Status" und "Alle" können Sie Ihre Adressen sortiert anzeigen lassen.

b) Bei aktivierter Checkbox werden nur noch die "Leads" angezeigt, die Sie als Ihre "eigenen Leads" deklariert haben (mehr zum Status unter Bearbeitung des einzelnen Leads).

c) Bei aktivierter Checkbox lassen Sie sich die Leads anzeigen, die Sie im Vorfeld mit dem Klick auf das rote "X" entfernt haben. Wenn Sie ein Lead aus der Liste mit dem roten "X" entfernen, wird die Adresse nur aus der Übersicht ausgeblendet, jedoch nicht gelöscht.

d) Mit Klick auf "Spalte ändern", können Sie sich die Anzeige der Spalten auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

e) Mit Klick auf die Bezeichnung in der Überschrift, können Sie Ihre Leads auf- oder absteigend in der jeweiligen Spalte sortieren lassen. 

f) Mit einer Eingabe oder einer Auswahl in einem Drop-Down-Menü, können Sie gezielt nach einem Lead suchen oder die Suche eingrenzen.

g) An dieser Stelle werden Ihnen die Leads mit dem vergebenen Status angezeigt (mehr zum Status unter Bearbeitung des einzelnen Leads).

h) Mit Klick auf das "Fahnen-Symbol" gelangen Sie in den Bearbeitungsmodus des einzelnen "Leads".
 
 

Bearbeitungsmodus des einzelnen Leads

a) zeigt die Adressdaten Ihres "Leads" an.Lead-Manager

b) In diesem Drop-Down-Menü stehen Ihnen die Verkäufer zur Auswahl, die in der von Ihnen unter Punkt 2 erstellten Gruppe ausgewählt wurden. Wählen Sie den gewünschten Verkäufer aus und klicken Sie auf "Aktualisieren". Die Adresse ist nun diesem Verkäufer zugeordnet. (Alternativ siehe d) ).

c) Sie können dem Lead gleich einen Status zuordnen, den Sie in der Konfiguration erstellt haben.

d) Alternativ zu b) können Sie die Adresse auch sich selbst zuordnen, sofern Sie dies in der Konfiguration unter h) erlaubt haben.

e) Mit Klick auf "Notiz hinzufügen" öffnet sich ein Eingabefeld, in das Sie Titel und Ihre Notiz einfügen können. Wenn Sie anschließend auf "Hinzufügen" klicken, sehen Sie

f) Ihren eingegebenen Titel und

g) Text, den Sie mit

h) "Bearbeiten" jederzeit ändern können. Sie können beliebig viele Notizen für Ihr Lead anlegen.
Mit dem Button "Annullieren" können Sie Eingaben die nicht korrekt sind löschen bzw. das Bearbeiten abbrechen wenn Sie möchten.

 

4.) Mit den Adressen arbeiten - Beispiel

Durch ein Mailing haben Sie Interessenten dazu bewogen, sich über ein Kontaktformular auf Ihrer Internetseite einzutragen. Im Kontaktformular wurde Ihr Interessent mit Hilfe von "Radio-Buttons" nach der ersten Stelle seiner Postleitzahl abgefragt. Dadurch wird dem Interessent automatisch der jeweilige Gruppencode, den Sie unter Punkt 2 erstellt haben, zugeordnet. 

Im Lead-Manager erscheinen nun sämtliche Interessenten, deren Gruppencode Sie in der Konfiguration unter "Lead-Gruppen" eingestellt haben und können von Ihnen bearbeitet werden.

Mit der Gruppen-Sortierung in der Leads-Übersicht selektieren Sie die einzelnen Gruppen (die ja nach Postleitzahlen sortiert sind) und weisen im Bearbeitungsmodus der Leads den jeweils zuständigen Verkäufer zu.

Nun lassen sich mit dem Zuweisen der einzelnen "Labels", wie z.B. Interessent, Wiedervorlage, Termin, Abschluss, kein Interesse usw., sowie der Notizfunktion, schnell der Status eines "Leads" erkennen.

Damit sehen Sie auf "einen Blick", wo es wichtig ist, zu handeln, um Ihr "Lead" erfolgreich in einen Kunden zu verwandeln.

Wenn Sie Ihren Verkäufern einen Zugang zu Ihrem Lead-Manager geben, dann kann jeder seine Ergebnisse mit den Leads selbst eintragen und aktualisieren.
 


Viel Erfolg mit dem Lead-Manager des Worldsoft-CMS! (sr)


Design2012-Copyright

Home | Commander | Prix | Webdesign | Consultation gratuite | Test CMS gratuit | Modules/Prix | News | L'entreprise | CG | Mentions légales | Plan du site | Distinctions | Technique | Sécurité des données | Actionnaires | Assistance | Express StartSSL

© Copyright by Worldsoft SA, Pfäffikon SZ, 2012, All rights strictly reserved - worldwide! Aucun contenu, même partiel ne peut être utilisé sans autorisation écrite de Worldsoft SA. Tous droits réservés. Worldsoft est une marque internationale déposée.
Pseudo :
User-Login
Votre E-mail